Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Mittwoch, September 06, 2006

zappen

Gerade ein paar Minuten des Natascha-Kampusch-Interviews gesehen und vor allem eins gedacht: Das mich das einen Scheissdreck zu interessieren hat.

4 Comments:

At 2:36 vorm., Anonymous Louis XIV said...

Brav. So gefällt das. Haarbüschel ab heute Pflichtlektüre. Sehr ordentlich, werde ich auch lobend im Tagesbericht vermerken. :-)

 
At 11:00 vorm., Blogger Boogie said...

Wie fast immer Mittwochs beim zappen bei Criminal Intent gelandet. Vincent D’Onofrio's grenzdebiles Zucken im Kampf gegen das Böse. Aber von mir aus könnte es auch jeden Tag eine Folge Monk geben. Oder Hör mal wer da hämmert. Das Böse ist immer und überall.

 
At 11:53 vorm., Blogger CoolBee said...

Bloss gut dass ich seit Jahren keinen Fernseher mehr hab und dafür in Kauf nehme, dass mir ein paar popkulturelle Bezüge entgehen. Aber dem Voyeurismus um N.K. konnte man auch auf einem "seriösen" Radiosender wie NDR-Info nicht entgehen. Am ekligsten ist es wenn man sich doch dabei ertappt hinzuhören, obwohl mans Scheisse findet...

 
At 2:48 nachm., Anonymous Jens said...

Richtig, Voyeurismus isses. Na und? Ich hab´s mir angeschaut, weil ich wissen wollte, wie dieses Interview/ diese Natascha ist.
Sie hat einen durchaus überlegten Umgang mit Yellow und Co. an den Tag gelegt. Das fand ich bemerkenswert, das hat mich neugierig gemacht.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home