Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Donnerstag, Juni 15, 2006

Stöckchen

Da wurde mir per mail von HDN doch noch ein Stöckchen zugeworfen. Und ich dachte schon, es ginge an mir vorbei... Naja, dann eben bitte:

A) Four jobs I have had:
1. Museumswärter im Haus der Gechichte, Bonn
Mehr im Büschelcast I

2. Headhunter im IT-Bereich
Viel Geld verdient, viele Idioten kennengelernt. Aber nicht nur: Mit Erna treffe ich mich immer noch, wenn sie in Berlin ist. Was für ein Scheissjob. Das Erste und letzte mal, dass ich angehalten wurde, mich "adäquat" zu kleiden, der "Kundenkontakte" wegen.

3. A&R/PM bei einem Indielabel
War und ist mein Traumjob, aber nicht da. Und nicht mit dem.

4. Kommissionierer in einem Kühlhaus für Milchprodukte
Mein erster richtiger Job, mit 18 oder 19. Immer Nachschicht; 11,50 DM in der Stunde. Meistens bin ich mit Stefan auf seiner XT 500 hingefahren. Morgens waren wir immer so müde, das er öfters mal mit den Fußrasten auf den Asphalt gekommen ist. Ein Wunder, das wir das überlebt haben. Alle anderen Arbeiter dort waren des deutschen nicht oder nur sehr begrenzt mächtig. Einsame Nächte galore.


B) Four movies you would watch over and over:
1. Taxi Driver
Wenn ich mal raus aus meinem Leben will, dann komme ich darauf zurück.

2. The Big Lebowski
Der beste Film ever. If I ever had a role model...

3. Spinal Tap
Leben ohne is nich. One louder!

4. Filme... was ist das schon.

C) Four places you have lived:
1. Nieder+ß%$§%kassel
Bin ich noch lange nicht fertig mit.

2. Wichita Falls, TX
1993, ein halbes Jahr. Grün hinter den Ohren hingefahren, erwachsen zurückgekommen. Mein Shangri-La, immer noch. Das Land natürlich, nicht das Dreckskaff. Armee-Piloten haben alle einen an der Waffel.

3. Beverungen
Was soll ich sagen? Danke.

4. Berlin
Keine Stadt, aber ein Zustand.


D) Four TV shows you love to watch:
1. The Simpsons
Nachdem ein Tornado die halbe Stadt vernichtet hat, steht an der Tafel vor der Kirche Reverend Lovejoys: "God welcomes his victims". Siehe auch der Spiegel-Artikel neulich.

2. 4400
Läuft sicher auf dem Grad zwischen Esoscheisse und Realitätsnähe. Gute Schauspieler, zumeist.

3. King of Queens
Jaja, ich weiss. Trotzdem lustig. Erstaunlich, wie Carrie ihr Gewicht verändern kann. Moni findet deren Leben oberflächlich. Ich finde dieses Leben eher normal.

4. Dittsche
Hm. Eigentlich schon lange nicht mehr gesehen. Idee besser als Umstetzung? Eigentlich nicht.


E) Four places you have been on vacation:
1. Outdorp, Holland
Oft über Sylvester mit Freunden hingefahren. Schade, dass das alles auseinandergebrochen ist.

2. Deia, Mallorca
Der beste Urlaub meines Lebens. Ein Privatkonzert einer Konzertpianistin im ältesten Haus des Dorfes, auf einem uralten Steinway. Helen Morningstar, eine alte Amerikanerin, die mit gefühlten 1000 Katzen im einem grossen, überwuchterten Haus lebte. Überall Zitronenbäume. Mein Gott.

3. Bornholm
Eine christliche Jugendfreizeit, ich war 15 und habe dort meiner erste Freundin kennengelernt. Sie hat damals in Bochum gelebt, hat nicht so richtig lange gehalten,war auch schwierig. Das letzte Mal habe ich, glaube ich, 1994 von ihr gehört. Ich hoffe, es geht ihr gut.

4. Brüssel
Eine Jusos-Bildungsfahrt. Hahahaha.


F) Websites you visit weekly/monthly
1. http://www.steelguitarforum.com
Substitue for Übing

2. http://http://launch.groups.yahoo.com/group/LostHighwayGermany/messages
Kommt seit 20.000 Beiträgen nicht aus dem Quark. Aber manchmal interessant.

3. http://www.slidetone.net/wordpress/
Schön, wenn man zumindest auf diese Weise mit lieben Menschen verbunden ist. Friendship 2.0

4. http://cabininthewood.blogspot.com/
Schön, wenn man zumindest auf diese Weise mit lieben Menschen verbunden ist. Friendship 2.0. Freue mich schon aufs Kennenlernen.


G) Four of my favourite books: (Eigentlich: Foods, aber aus Essen mache ich mir wenig.)
1. Bibel
Jesus is my rock and he rolls my blues away.

2. Slavoy Zizek: Liebe Dein Symptom wie Dich selbst
Hirnfickerei in Lebenshilfe

3. Goethe: Die Wahlverwandtschaften
Gärten rocken hart! Das Buch über Gentechnik, if there ever was one.

4. Levon Helm: This wheel's on fire
Beeindruckend Geschichte der für einige Zeit beste Band der Welt. Levon ist einer meiner grossen Helden. Und der einzige, von dem ich gerne ein Autogramm hätte...


H) Four places I would rather be right now:
1. Seattle
Fühle mich in Berlin eigentlich wohl und will nicht richtig weg. Aber Seattle ist schon eine Option. Hendrix liegt da nicht weit weg begraben. An dem Grab war ich mal und habe jemanden vom KKK dort kennengelernt. Aber das ist eine andere Geschichte.

2. San Francisco
DIE Stadt. Babes In Toyland 1995 auf einem riesigen Parkplatz, sogar was zum rauchen bekommen. Life was good.

3. Sonora Desert
Der Truck war kaputt, Vier Tage in Case Grande. Der Pool war so heiss, dass man noch nicht mal seine Zehen reinstecken konnte. Der Wind war so heiss, das die Augen sofort autrockneten. Viel Gegend, tolle Tiere.

4. Starnberger See
Yep.

Da dieseer Fragebogen ja schon ein paar Monate alt ist, möge ihn aufnehmen, wer sich angesprochen fühlt.

10 Comments:

At 12:12 nachm., Anonymous wasweissich said...

Aber ich sehe das ja trotzdem ganz gern (King of Queens)... Carrie verändert ihr Gewicht ja wegen real life Schwangerschaft.

 
At 5:49 nachm., Anonymous paul said...

Yeah! Come visit Seattle...

 
At 10:18 nachm., Blogger The Captain said...

Ich hatte mich bei Carrie auch schon gewundert, nun ist es geklärt.

Danke für die nette Erwähnung, ich habe den Stock glatt aufgenommen, weil die Narzisse fühlt sich immer angesprochen.

 
At 12:03 vorm., Blogger The Haarbüschel said...

Echt, die war schwanger? Wäre ich nie drauf gekommen. Habe neulich übrigens gelesen, das dieser leicht debile Freund von Doug, wieheisstergleich... Der U-Bahn Ticket-Verkäufer.... Der ist wohl ein recht bekannter Comedian und war neulich bei Henry Rollins in seiner Fernsehshow gewesen. Hätte ich gerne gesehen.

@Paul: I will. Say hi to Terri and the rest of the gang for me!

 
At 7:18 nachm., Blogger DieMitDemScheitSpricht said...

Kennst Du noch "Ausgerechnet Alaska" und "Wooster and Jeeves"? Oder kanntest Du lediglich jemanden, der diese Serien(oder eine davon?)auf Vidscho hat? Kann mich nicht mehr ganz genau an das Gespräch entsinnen..ich glaube nicht mal mehr daran, ob es tatsächlich Du warst, mit dem ich auf'm OBS darüber sprach..
Mist, jetzt habe ich Blumenerde auf der Tastatur!
Wie weit ist eigentlich Seattle von Portland?
Hi Paul!Hugs & kisses to Terri!
Falls es wer wissen will:Lesenswert sind nach wie vor von Erik Orsenna "Porträt eines glücklichen Menschen" (passt zur Blumenerde) und gerade im April kam "A Motel Life" von Willy Vlautin in England raus. Ist der Sänger von Richmond Fontaine(für Americana-Freunde)und er schreibt eine desaströse Story über zwei Brüder und so ziemlich jedes Motel zwischen Reno und Portland. Seine Bilder/Dialoge erinnern an die Erzählungen von Sam Shepard.Ziemlich cool.
Die Jobs:Habe mal drei Tage mit 'ner Freundin in einer Detektei gearbeitet. Das war total bescheuert. Ziemlich nett war die Arbeit im Max Planck für Biophysikalische Chemie. Da habe ich in Nachtschichten eine ganze Bibliothek für die damals just entstehende Abteilung der Uni von Receive (schreibt man das so?)kopiert. Da konnte ich morgens immer direkt nach Dissenschluss hin und angesoffen arbeiten..und bin so immer prima auf meine Stunden gekommen.
Na, Telefon klingelt. Tschüß!

 
At 1:25 vorm., Blogger The Haarbüschel said...

Ähh, nein, ich glaube nicht, das wir über diese Serie gesrochen haben, aber es ist eigentlioch immer nett, wenn man seinen Namen und die Kommentare schreibt, damit man weiss, wer einem nette Sachen sagt. Danke für die Büchertips jedenfalls, wer immer Du auch bist.

 
At 10:18 vorm., Blogger DieMitDemScheitSpricht said...

Schatz, icke bins! Die mit dem Nachbargrundstück!Wir gehen gemeinsam mit der Schrotflinte Patrouille entlang der Grundstücksgrenzen..eines Tages!Lieber Freund..trinkst Du?! ;0)*i.

 
At 6:56 nachm., Blogger Mr. Nap said...

Mal sehen ob ich das Stöckchen auch aufnehme.

Hi *i, willkommen im Blog!

 
At 11:49 nachm., Anonymous tabea said...

"king of queens" eigentlich auch ganz gerne gesehen und für lustig befunden - großes aber: doug erinnert mich rein äußerlich viel zu sehr an "Und nicht mit dem." hat's mir n bißchen vermiest. dich etwa nicht?!

 
At 7:57 vorm., Blogger The Haarbüschel said...

Ja, stimmt, hat mich aber nie gestört. Habe den eh mittlerweile erfolgreich aus meinem mentalen Leben entfernt. Die Rache ist mein, spricht der HErr.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home