Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Dienstag, August 15, 2006

gar nicht einfach. Doch obacht: Pflaumen-Content.

Ist ja nicht so meins, Apfel, Orange & Co, jaja, lower class behaviour, aber stimmt bei mir ja sowieso. Mir hat noch keine Banane schlüssig begründen können, warum sie jetzt ungleich geiler sei als Pommes Schranke, das wäre vielleicht auch mal was für die Herren Genmanipulierer, Cörrywurst am Baum, aber so isses ja immer: Den wirklich sinnvollen scheiss kriegen sie wieder nicht gebacken. Aberworauficheigentlichhinauswollte: Die Pflaumen. Die Plaumen, eine Keks-Obstgabe von neulich, die waren wirklich... Wenn ich Herbert Köhler wäre, hätte ich erstmal eine dieser numismatischen Pflaumen gekostet und dieser dann die silberne Eichenlaub-Dingensnadel ins dünne, blaue Häutchen gepiekt, dem Sportler ist das doch eh schnuppe, der will eh nur die Anzahl der Millionen wissen, die sein Konto bevölkern.

Ansonsten haben wir ein transportation-problem: Erst kam der Dachhimmel runter, dann kündigte die Lichtmaschine und als der Keks gerade vom Schrottplatz mit einer neuen unter der Haube kam, platzte einer dieser Hinterreifen-Ärsche weg; zum Glück ist nix weiter passiert. Im April wird der TÜFF das kleine, rote Auto eh in die Presse schicken, dann wird man mal schauen müssen, ob der Gentechniker da vielleicht bereits auch schon an einer Lösung arbeitet, denn schliesslich ist das doch totaler Stumpfsinn: Zurück zur Natur, ganz im Gegenteil, die Sau soll sich mal bitteschön in MEINE Richtung bewegen, denn WAS? Ich habe hier auch Bedürfnisse, und die Rabenmutter Natur guckt zu und legt die Beine hoch, ich zahl doch Umweltsteuern, damit die was für mich tut! Aber nicht nur für mich: Dem Nickman geht's scheisse und ich hoffe, das sich das aber sowas von zackig ändert und er wieder mit Kippe vorm Rechner sitzen kann. So.

5 Comments:

At 1:21 nachm., Anonymous Anonym said...

Tja, das heißt aber nochmal Glück im Unglück, wie ich gestern erfahren durfte... hätte es sich bei dem verabschiedenden Reifen um einen vorderen gehandelt, wäre es vermutlich nicht nur mit einem Schrecken sondern mit größerem Schaden (ob nur Maschinen oder mit Mensch sei mal dahingestellt) vonstatten gegangen!
Für's erste war's dann jetzt hoffentlich mit spaßigen Erlebnissen mit Paula (auch als roter Golf bekannt)...
sagt der Zitterkeks

 
At 4:34 nachm., Anonymous Anonym said...

Weißt was wirklich ne gute Erfindung wäre der Genindustrie??? Big Macs die nich fett machen... und jetzt kommst du...

... www.OhrenTerror.de ....

 
At 9:14 nachm., Anonymous Anonym said...

Also wirklich, Büschel! Pflaumen. Würg. Sowas kann man doch nicht mit Genuss essen. Wasn los?
Ich kenne da allerdings einen - naja - mittelprächtigen Witz, der mit "Wie alt werden Pflaumen?" anfängt und dessen Ende ich hier garantiert nicht breittreten werde. Im Internetz gibt es schon zu viel Krempel. Aber in rustikalen Herrenrunnden spätnachts wirklich ein Brüller. Immer wieder.
Sgt. Rembo

 
At 11:57 nachm., Anonymous Anonym said...

ich will auch mal bei rustikalen männerrunden dabei sein - und wenn's auch nur sei, um das ende des witzes zu hören... wie alt denn nun? fragt 126

 
At 9:53 vorm., Anonymous Pflaumenkulle said...

Den mit der Pflaume kenne ichz, der ist wirklich gut. Danke für den Tipp mit Nick, darauf eine genmanipulierte Curry-Pflaume.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home