Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Mittwoch, November 15, 2006

Auf Wiedersehen, Studierendenverzeichnis.

Da bin ich dann jetzt auch mal raus. Manchmal kann man sich nur an den Kopf fassen.

3 Comments:

At 7:04 nachm., Blogger harder said...

gute idee

 
At 11:18 vorm., Anonymous Käptn Psycho said...

Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr so ganz und gar richtig. Wenn Borat diesen dollen Witz gemacht hätte, dann wären wir alle schenkelklopfend aus dem Kino gelaufen und wenn wer anders schreibt "Feiern bis zum letzten Mann" ist es eine Verhöhnung der Opfer aus dem zweiten Weltkrieg.

Ich finde das Leben ist schöner, wenn man blogbar nicht liest. Dann schon lieber auffe geschlossene der Psychatrie und sich mit anständig verrückten Paranoikern unterhalten.

 
At 11:52 vorm., Blogger The Haarbüschel said...

Naja, wie heisst es so schon: Auf den Kontext kommt es an. Es geht ja auch nicht nur um den Völkischen Beobachter, es geht auch um Spam-Mailings, den "unbedarften" Umgang mit Nutzerdaten, und die jetzt offensichtliche Tatsache, das die Seite nur eine (schlechte) Kopie von Facebook ist, die nur dazu diesen sollte, einen mir unsymphatischen Menschen reich zu machen, indem er sie an das Origianl verkauft.

Das ganze ist ja auch nicht nur an der Blogbardiskutiert worden, ich habe es nur dahin verlinkt, weil es die Umfangreichste Diskussion war. Ansonsten hast Du natürlich recht mit Deiner Einschätzung.

Aber da ich derzeit auch nicht bei Media Markt einkaufe und Landliebe von meiner Einkaufsliste getrichen habe, liegt nix näher, als mich auch weiterhin von dem Verhalten von Unternehmen "in meinen Kauf-(und Mitglieds)entscheidungunen beeinflussen zu lassen, wie Johnny mal so schön schrieb.) Macht mir sogar Spass.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home