Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Mittwoch, April 12, 2006

Klopfsignale aus der Hölle

Seit Montag abend in Niederkassel, bislang alles gut. Ohne DSL fühlt man sich hier erst recht wie im Präkambrium. Heute Nachmittag in Köln gewesen, nachgucken, ob der Dom immer noch keine Heizung hat. Festgestellt, das der Bahnhofsvorplatz neu gestaltet wurde und jetzt komplett der Tristesse anheim gegeben wurde. Sogar der Reibekuchenstand musste weichen. Arschlöcher.

Bruder I (der aus Amerika) möchte nun nicht in meinem Kinderzimmer nächtigen und verlangt ein Hotelzimmer. Leider weiss er nicht, ob er Donnerstag oder Freitag kommt. Ist sowieso fast alles ausgebucht (in Niederkassel! Ausgebucht!), der Frau mit der einzig unausgebuchten Herberge genügte ein ungefähres Anreisedatum nicht.

Währenddessen liegt die Frau von Bruder II (der aus dem Westerwald) noch im Krankenhaus, da operiert werden musste. Vergleichsweise undramatisch, aber wohl schmerzhaft. Vielleicht kommt sie morgen raus, vielleicht kommen wir alle am Samstag, Bruder I ist eh nicht erreichbar. Wir sitzen und warten.

An der nächstgelegenen Bushaltestelle hat der Keks heute diesen Aufkleber entdeckt:



Offenbar genügt es nicht, nur kein Gespür für coole Bandnamen zu haben, man muss auch noch unfähig sein, einen halbwegs ansehnlichen Aufkleber zu basteln. Man beachte bitte auch die catchy web-Adresse.

Jetzt kommt Star Wars im Fernsehen. Immerhin.

2 Comments:

At 11:46 nachm., Blogger The Captain said...

Niederkassel ist doch nur ausgebucht, weil Rheinkriegkreis heute die erste Prelistening macht im Dorfgasthof "Zum betrinkten Niederkasseler".

 
At 10:34 nachm., Anonymous bo Frost said...

jo, in niederkassel to da hustle ist deshalb ausgebucht, weil deacon frost vom rhein-krieg-kreis hier immer seine fetten fetten partys schmeißt

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home