Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Freitag, Oktober 14, 2005

Tüpen neu und verbessert

Wahrscheinlich liegts an der schlaflosen Nacht, aber wenn ich rechtsschreibministerialbeauftragter Dudenkönig wäre, würde ich verfügen, das "Typ" ab dem nächsten Ersten flächendeckend nur noch "Tüp" geschrieben werden dürfte, weil: Das ist viel lustiger.

Ich schrieb schon, dass mir müde ist, gell. Heute abend ist die Record Release Party von Kieran McMahon, die zu veranstalten ich die Pflicht hatte und die letztlich meine Nerven mit den Nägeln hat am Putz kratzen lassen. Dabei ist das ja nicht das erste Mal, aber es war sicherlich am anstrengendsten. Nicht zuletzt Dank des unfassbar unfähigen Bookers des Zapata, wirklich, ich bin von diesen TÜPEN ja einiges gewohnt, aber so verpeilt habe ich eigentlich noch überhaupt keinen Menschen erlebt. Und dann noch mit den dümmsten Ausreden der Welt kommen! "Das mailsystem war kaputt". Yeah, right. Deswegen konntest Du mir über einen Monat den verschissenen Vertrag nicht schicken, Du... Du.... Vollbart!

Nein nein nein, booken wird von Glitterhouse Ex-Praktikanten ja gerne als Beruf gewählt, aber ich schaffe das mental nicht. Aber was habe ich schon davon: Jetzt muss ich mich mit Schwätzern rumschlagen, die ein Vertrieb sein wollen, aber zu blöd sind, CDs zu verkaufen. Das "musicbiz" ist wirklich von allen Gebieten des Geldverdienes dasjenige, ist dessen morastigem Schlamm sich die allermeisten Dummschwätzer, Zeitverschwender und Nichtsnutze suhlen, in der tauben Hoffnung, ihre allegegenwärtige und umfassende Unfähigkeit liesse sich durch teilgeschicktes Dummfaseln und momentflexible Umverteilung von Verantwortung irgendwie kaschieren. Aber das liegt ja auch im System, so viele Leute sind am Marketing einer CD beteiligt, dann kann man ganz schnell mal auf Tauchen gehen und hoffen, das der Sturm über einen wegfegt.

Gutes Personal ist heutzutage so schwer zu finden.

1 Comments:

At 11:56 vorm., Anonymous Webrocker said...

neeneenee, einspruch, noch vor dem musicbiz liegt die werbebranche, hybrisfabrik par excellence und hollrollermagnet nummer eins.
jawolla.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home