Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Mittwoch, November 16, 2005

CMA Gütesiegel



Nicht, das es irgendetwas zu bedeuten hätte, aber irgendwie ist es schon abgefahren, was für freaks heutzutage als Country-Musiker gelten und dafür auch noch Preise reingedrückt bekommen. Gestern wurden die "Country Music Association Awards" in NY vergeben und die Namen der glücklichen Gewinner stehen auf der Liste der Tüpen, die ich heute abend gewiss nicht zu Wort kommen lassen werde.

Bis auf eine Ausnahme: Jerry Douglas ist nach seiner, ich glaube 14. Nominierung endlich Musician Of The Year geworden, und womit: Mit Recht. Allein aufgrund seiner Mitgliedschaft bei Alison Krauss & Union Station gebührt im Ruhm & Ehre. Herzlichen Glückwunsch.

PS: "According to Charlie Louvin, CMA stands for “Country My Ass”"

PPS: Eine ganz andere freakshow selben Namens findet sich übrigens hier.

1 Comments:

At 6:25 nachm., Blogger Donner said...

stars im eintopfhimmel!!!!!!!! auf zu den topf-kunststücken!!!!!
die cma kanns!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home